Lieferanten im Porträt 2: Bagel Sytems

BAGEL SYSTEMS Logo

Das spanische Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter von Folienkaschiermaschinen. Gegründet wurde es von einem vierköpfigen Team rund um Mitbegründer und Geschäftsführer Jordi Marti. Die vier Manager waren überzeugt, dass die thermische Laminierung nach wie vor eine große Zukunft hat – wenn sich die Branche stärker als bisher für Innovation und Automatisierung öffnet.

Markteintritt und erste Schritte

Der Eintritt in den Markt im Jahr 2011 war ein Wagnis. Bagel Systems begab sich in einen wettbewerbsorientierten Sektor, der von wenigen etablierten Akteuren beherrscht wurde. Man verfügte nur über begrenzte wirtschaftliche Ressourcen und wenig unternehmerische Erfahrung. Dafür hatte man etwas anderes, sehr Wertvolles: innovative Technologien für die thermische Laminierung und ein feines Gespür für Lücken in einem als gesättigt geltenden Markt.

Man startete als Joint Venture mit der deutschen Ernst Nagel GmbH, die auch den Namen Bagel Systems inspirierte. Das langjährige Engagement versetzte Bagel Systems in die Lage, einen hohen Grad an Automatisierung, Qualität und Zuverlässigkeit zu erreichen. Seit 2018 steht das Unternehmen auf eigenen Beinen. Schnell gewann das Unternehmen erste große Kunden in Italien, Frankreich und Belgien, die das Potenzial von Bagel Systems erkannten.

BAGEL SYSTEMS Building

Etablierung auf einem anspruchsvollen Markt

Hot Stamp Bagel SystemsObwohl Druck und Verpackung zunehmend auf ökologisch nachhaltige Produkte setzen, bleibt die thermische Laminierung eine Nische mit Potenzial. Viele Druckereien sehen darin ein wertvolles Zusatzgeschäft. Gefragt ist die Technologie u. a. für Book-on-Demand, Kataloge, Verpackungen und Bekleidungsetiketten. Der Schwerpunkt von Bagel Systems liegt dabei auf mittelgroßen Industrieanlagen.

Zudem hat sich das Unternehmen binnen weniger Jahre eine hohe Expertise im Bereich Drucktechnologie erarbeitet. Bagel Systems investierte in die Erforschung und Entwicklung von Technologien für eine gleichmäßige Wärmeanwendung sowie von Geräten, mit denen der Bediener die Verarbeitungsparameter schnell und intuitiv einstellen kann. In Hunderten von Tests wurden Temperatur- und Druckparameter definiert, die für alle Settings erstklassige Ergebnisse garantieren. Herkömmliche Walzen wurden durch mit diathermischem Öl gefüllte Zylinder ersetzt und spezielle selbstregulierende Drucksysteme entwickelt und implementiert.

Vernetzte, intuitiv und wartungs­freundlich – ein Blick in die Zukunft

Industrie 4.0 ist auch ein zentrales Thema für Bagel Systems. Die Techniker können sich für Diagnosen oder Software-Upgrades schon heute mit mehr als 200 weltweit installierten Maschinen verbinden. In naher Zukunft sollen die Voraussetzungen für vorbeugende Wartung, Fernsteuerung und unbemannte Produktion geschaffen werden

Mit seinen zehn Mitarbeitern ist Bagel Systems rein zahlenmäßig kein großes Unternehmen. Umso beeindruckender ist es, dass jedes Jahr viel Geld und zahllose Entwicklungsstunden aufgewendet werden, um die Bedürfnisse neuer Kunden zu erfüllen.

Ein wichtiger Trumpf von Bagel Systems im Wettbewerb mit asiatischen Anbietern ist die exzellente ausgebildete Belegschaft: ein Team von Ingenieuren und Technikern, die von den besten Universitäten und technischen Instituten in Katalonien rekrutiert wurden. Nicht wie Nachahmer, sondern wie Innovatoren zu denken – diese Philosophie ist das Fundament der Erfolgsgeschichte von Bagel Systems.

Menü